Das heutige große Zelt stammt aus dem Jahr 1969 und das kleine Zelt wurde 1978 angeschafft. jedes Jahr zum Schützenfest müssen beide Zelte ordnungsgemäß aufgestellt sein. Das hierbei alles reibungslos vonstatten geht, dafür sorgen die drei Zeltmeister Daniel Kummer, Patrick Künne und Stefan Barfknecht sowie die vielen Helfer der Zeltkommission. Es dauert immer ungefähr acht Stunden, bis die 720qm Fläche unter Dach sind. Der Abbau ist bei günstiger Witterung in etwa der gleichen Zeit zu schaffen. Das heutige große Zelt stammt aus dem Jahr 1969 und das kleine Zelt wurde 1978 angeschafft. jedes Jahr zum Schützenfest müssen beide Zelte ordnungsgemäß aufgestellt sein. Das hierbei alles reibungslos vonstatten geht, dafür sorgen die drei Zeltmeister Daniel Kummer, Patrick Künne und Stefan Barfknecht sowie die vielen Helfer der Zeltkommission. Es dauert immer ungefähr acht Stunden, bis die 720qm Fläche unter Dach sind. Der Abbau ist bei günstiger Witterung in etwa der gleichen Zeit zu schaffen. Aber auch andere Helfer packen zu bestimmten Gelegenheiten mit an. So sind die Ausrichter der NDW-Oldie-Party in jedem Jahr dabei, damit das Zelt zu dieser Veranstaltung jeweils im Juni genutzt werden kann. Auch die Freiwillige Feuerwehr hat schon mit Hand angelegt. Zum 90jährigen Jubiläum im Jahr 1995 hatte die FFH zu ihrem Fest ins Zelt auf den Schützenplatz geladen Vorstand der Zeltkommision 1. Zeltmeister Daniel Kummer Ehrenzeltmeister: Henry Strube 2. Zeltmeister Patrick Künne 3. Zeltmeister Rüdiger Boie
Zeltkommission